Wie einige von euch vielleicht schon über Instagram oder Facebook mitbekommen haben, war das Croove-Team vergangenen Dienstag zu Gast in München, dem ich kurzerhand einen Besuch abstattete. Das Startup der Daimler AG steht für eine neuartige Carsharing Community, die ich für euch einmal genauer unter die Lupe genommen habe :)

stylingliebe-lifestyleblogger-lifestyleblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-germanblogger-croove-die-neue-carsharing-community

In gemütlicher Runde starteten wir im Soulmade Hotel in Garching mit einer Vorstellung des jungen Startups, bei dem ich auch auf meine lieben Blogger-Kolleginnen Mia von heylilahey und Jasmin von Couture De Coeur traf. Gemeinsam warfen wir einen Blick auf das clevere Konzept von Croove und konnten diverse Fragen stellen, um euch diese später im Facebook-Live-Stream genauer beantworten zu können.

stylingliebe-lifestyleblogger-lifestyleblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-germanblogger-croove-die-neue-carsharing-community

Croove – die Carsharing Community für Privatautos

Croove ist eine Carsharing Community für Menschen, die ihr Auto nicht oft benutzen und es in dieser Zeit gerne anderen Leuten zur Verfügung stellen bzw. Menschen, die preiswert ein anderes Auto von Privat mieten möchten. Im Prinzip das „Airbnb für Autos“.

stylingliebe-lifestyleblogger-lifestyleblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-germanblogger-croove-die-neue-carsharing-community

Laut Croove bleiben Autos im Durchschnitt 23 Stunden am Tag ungenutzt. Warum also nicht den Sharing-Gedanken nutzen, gleichzeitig auf die Nachhaltigkeit achten und vielleicht noch ein paar Insider-Tipps des Vermieters aus der Region bekommen?! Zusätzlich ist Croove ca. 20% preiswerter als übliche Autovermietungen und bietet genau den Wagen, den man vorab per kostenloser App ausgesucht hat.

stylingliebe-lifestyleblogger-lifestyleblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-germanblogger-croove-die-neue-carsharing-community

Facebook-Live-Stream

Wer an unserem Facebook-Live-Stream auf der Page von Croove leider nicht teilnehmen konnte, gelangt unter diesem Link noch einmal zu unserem kompletten Video und einigen Fragen, die bereits gestellt und beantwortet wurden. Um euch auch hier das Prinzip von Croove noch ein bisschen besser vorzustellen, habe ich ein paar FAQ`s zusammengestellt, die das easy Handling der Carsharing Community erklären:

stylingliebe-lifestyleblogger-lifestyleblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-germanblogger-croove-die-neue-carsharing-community

FAQ

In welcher Stadt kann ich Croove nutzen?

Croove kann ich ganz Deutschland verwendet werden. Die Schwerpunkte mit den meist genutzten Autos liegen jedoch in München, Berlin, Köln, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Stuttgart. Bis Ende 2017 sollen alle Großstädte präsent sein.

Wie funktioniert die Vermietung?

Im Prinzip super schnell und unkompliziert: über die App oder den Desktop wird das Auto eingestellt bzw. ausgesucht und im Anschluss treffen sich Vermieter und Mieter zur Übergabe des Wagens.

Was passiert, wenn ich mein Auto nicht selbst dem Mieter übergeben kann, weil ich bspw. im Urlaub bin?

Croove bietet einen Valet-Service an, der sich für einen Aufpreis von 15,- Euro genau um dieses Anliegen kümmert, dein Auto übergibt und es auch wieder entgegen nimmt.

Wie ist mein Auto während der Vermietung versichert bzw. geschützt?

Während der kompletten Vermietung ist das Auto über die Allianz Vollkasko versichert – mit einer Selbstbeteiligung von 250,- Euro für den Mieter des Autos, sollte doch mal etwas passieren.

Kostet die Anmeldung etwas?

Die Anmeldung ist für Vermieter und Mieter kostenlos, genauso wie der Download der App.

Wie alt muss ich sein, um mein Auto bei Croove vermieten zu können?

Mieter und Vermieter müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Wie lange kann ich ein Auto mieten?

Ein Auto über Croove wird für mindestens 24 Stunden gemietet. Je nach Kapazität des Vermieters kann die Dauer bis zu mehreren Tagen und Wochen variieren.

Wie lege ich den Mietpreis für mein Auto fest?

Croove unterstützt bei der Preisfindung und gibt eine passende Spanne vor, in der frei gewählt werden kann.

Weitere Fragen und Antworten zur Anmietung und Vermietung findet ihr übrigens auch auf der Webseite von Croove.

stylingliebe-lifestyleblogger-lifestyleblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-germanblogger-croove-die-neue-carsharing-community

Vom innovativen Konzept des Startups bin ich persönlich voll und ganz überzeugt. Daher kann ich mir auch sehr gut vorstellen, mein Auto bei einem nächsten Urlaub für ein paar Tage zu vermieten und nebenbei etwas Taschengeld zu verdienen.

Der entspannte und informative Event-Nachmittag mit dem Croove-Team und den Blogger-Mädels hat super viel Spaß bereitet und Eindruck hinterlassen. Es ist immer schön und zugleich motivierend, auf Menschen zu treffen, die für ihren Job brennen und mit jeder Menge Leidenschaft hinter diesem stehen.

Noch einmal ein herzliches Dankeschön an die gesamte Runde für das gelungene Kennenlernen!

Und nun eine Frage an euch: kennt ihr Croove bereits und wenn ja, habt ihr dort schon einmal ein Auto gemietet oder sogar euer eigenes vermietet?

Euer Julchen ♥

stylingliebe-lifestyleblogger-lifestyleblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-germanblogger-croove-die-neue-carsharing-community

Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Croove enstanden.

Share onShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrShare on LinkedInEmail to someone