Wer hätte gedacht, dass das Jahr 2017 das wohl aufregendste und ereignisreichste in unserem Leben sein würde?! Dass in diesem Jahr der Startschuss unseres definitiv größten Abenteuers ever fallen würde?! Genauso freudig überrascht wie unsere Familien, Freunde und wahrscheinlich auch ihr es jetzt seid, waren wir über diese wunderschöne Nachricht: Wir bekommen ein Baby! Waaahnsinn! Noch immer können wir es nicht wirklich glauben und philosophieren täglich darüber, was es doch für ein unfassbares Wunder der Natur und zugleich riesengroßes Glück ist.

Dabei ist jeder von uns genauso „selbstverständlich“ entstanden, herangewachsen im Bauch der Mutter, als kleiner Mensch, unbedarft und unvoreingenommen. In der heutigen Zeit, die von so viel Technik, Digitalisierung und Schnelllebigkeit dominiert wird, ist es fast noch unglaublicher, dass dieses Phänomen ohne diese ganzen Einflüsse geschieht – allein durch die Liebe zweier Menschen.

stylingliebe-lifestyleblogger-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-ein-neues-kapitel-beginnt-stylingliebe-the-baby

Ich freue mich riesig, euch nun endlich an meinen Gedanken teilhaben und die „Katze aus dem Sack“ lassen zu können. Mittlerweile bin ich in der 17. Schwangerschaftsswoche bzw. Anfang des 5. Monats und frage mich schon jetzt, wo denn die Zeit geblieben ist.

Die ersten 2-3 Monate waren wirklich nicht ohne, da ich non-stop mit starker Übelkeit zu kämpfen hatte. Auf der anderen Seite habe ich dadurch immer wieder gefühlt, dass ich schwanger bin, was absolute Glücksgefühle in mir auslöste und somit das negative Schlecht-Sein-Gefühl, schnell in ein positives umgekehrt wurde.

Dennoch bin ich mehr als froh, dass diese Phase gepackt ist, es dem kleinen Baby bestens geht und ich die weitere Schwangerschaft hoffentlich in vollen Zügen genießen kann. Toi toi toi!

Wie geht es mit Stylingliebe weiter?

Vielleicht fragt ihr euch jetzt, wie es mit Stylingliebe weiter gehen wird? Im Prinzip wird sich nichts ändern, das Bloggen werde ich weiterhin mit voller Leidenschaft betreiben und euch wie bisher mit Neuigkeiten und Updates aus den Bereichen Lifestyle, Fashion, Beauty und Travel auf dem Laufenden halten. Wahrscheinlich ein wenig angepasster an die neue Situation, die sicherlich noch viele Überraschungen für uns alle bereit halten wird :)

stylingliebe-lifestyleblogger-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-ein-neues-kapitel-beginnt-stylingliebe-the-baby

Mit der Veröffentlichung des heutigen Artikels und der somit offiziell neu eröffneten Kategorie „Family & Kid“ werde ich euch am weiteren Verlauf meiner Schwangerschaft und darüber hinaus folgenden Herzens-Themen teilhaben lassen und bin schon jetzt mächtig gespannt und voller Vorfreude auf all das, was uns noch erwarten wird!

BOY or GIRL?

Brennend interessiert euch bestimmt, was unser kleines Stylingliebe Baby denn nun wird!? Auch wenn ich meinen Arzt bei jeder Ultraschalluntersuchung sicherheitshalber auf´s Neue frage, ob denn alles beim Alten geblieben sei, bestätigte er bisher immer wieder, dass es ein Mädchen wird. Als wir zum ersten Mal davon erfuhren, strahlten unsere feuchten Augen wahrscheinlich bis ins Unermessliche und unser Dauergrinsen zog sich über das gesamte Gesicht.

Auch wenn ich nach der Geburt wahrscheinlich erst einmal nichts von einem zweiten Kind wissen möchte und schauen muss, wie sich u.a. auch gesundheitlich alles entwickelt, wünsche ich mir schon jetzt ein kleines Geschwisterchen für mein Mädchen. Da ich selbst einen Zwillings- und älteren Bruder habe, die neben André und meinem Papa, die mit Abstand wichtigsten Männer in meinem Leben sind, weiß ich nur zu gut, wie bereichernd, wundervoll und bedingungslos Geschwisterliebe sein kann. Doch bringen wir erst einmal Numero Uno zur Welt.

„The greatest gift our parents ever gave us was each other.“

stylingliebe-lifestyleblogger-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-ein-neues-kapitel-beginnt-stylingliebe-the-baby

Next Steps

Verrückt ist, dass ich seit Beginn der Schwangerschaft extrem gelassen bin und mich kaum etwas aus der Fassung bringt. Wahrscheinlich ist das die innerliche „Ruhe vor dem Sturm“?!

In den nächsten Tagen steht unser Umzug an, dem ich zum Glück auch sehr relaxed entgegenblicke. Wenn wir mit dem Gröbsten durch sind, werden wir uns allmählich der Einrichtung des Kinderzimmers widmen und auch so langsam nach den ersten Stramplern, Schnullern, Kinderwägen etc. Ausschau halten. Wie ihr euch vorstellen könnt, sind uns die zukünftigen Omis und Opis hierbei bereits ein großes Stück voraus :)

Ich hätte mir nicht vorstellen können, wie sehr eine Schwangerschaft den Familienkreis noch enger und intensiver zusammenbringt. Wie viel Freude durch diese Tatsache ausgelöst wird und wie viel zusätzliche Liebe und Fürsorge versprüht wird.

Persönlich war ich komischerweise nie dieser Typ Mädchen, die sich für Babys oder Schwangerschaften interessierte. Ich bekam eher Schweißausbrüche, wenn mir jemand sein Kind in den Arm drückte – aus Angst und Respekt, etwas falsch zu machen. Selbst wenn ich Schwangere sah, wollte ich keineswegs tauschen. Ich war eher dieser Typ Mädchen, die beim Anblick eines Welpen dahinschmelzte und vor Freude losquietschte.

Sobald man jedoch selbst „betroffen“ ist, ändert sich einfach alles. Die eigene Schwangerschaft und die Gedanken an das eigene Kind sind kaum zu beschreiben und werden von Tag zu Tag aufregender.

stylingliebe-lifestyleblogger-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-ein-neues-kapitel-beginnt-stylingliebe-the-baby

Baby-Boom 2017

Hinzu kommt, dass erfreulicherweise auch unser Freundeskreis in der alten Heimat Hannover zeitgleich für ordentlich Nachwuchs sorgt und auch hier in München einige Freunde und Bekannte ein Baby erwarten. Ich weiß nicht, ob es am Alter liegt oder daran, dass man selbst schwanger ist, doch aktuell sehe ich nur dicke Babybäuche um mich herum und würde 2017 daher definitiv als das „Baby-Boom-Jahr“ bezeichnen.

Schon jetzt schmiede ich heimlich Pläne über zukünftige Freundschaften und Spielkameraden für mein kleines Mädchen ;)

Wie immer freue ich mich über euer Feedback und/oder ähnliche Erfahrungen.

Meine kritischen Gedanken über das „Mama werden und sein“ von vor ca. 1,5 Jahren findet ihr  übrigens in diesem immer noch aktuellen Artikel.

Alles Liebe!

Euer Julchen ♥

stylingliebe-lifestyleblogger-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-ein-neues-kapitel-beginnt-stylingliebe-the-baby

Share onShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrShare on LinkedInEmail to someone