Heute möchte ich mit euch über eine ernstzunehmende Angelegenheit sprechen, die mir persönlich sehr am Herzen liegt und worauf ich hiermit jede Frau und jedes Mädchen aufmerksam machen möchte. Wie es der Titel des Artikels schon verrät, drehen sich meine Gedanken um das Thema „Deo ohne Aluminium“. Das klingt erstmal ziemlich lame, nicht wahr? Wieso es das jedoch ganz und gar nicht ist und warum es jede von uns betrifft, erzähle ich euch im nachfolgenden Text.

stylingliebe-beautyblog-muenchen-fashionblog-munich-beautyblogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-feel-fantastic-deo-ohne-aluminium

Vor knapp einem Jahr setzte ich mich mit dieser Thematik besonders intensiv auseinander. Der Auslöser hierfür war die erste Konfrontation damit, dass Deos, die mit Aluminiumsalzen versehen sind (und das sind ca. 90% des angebotenen Sortiments in handelsüblichen Drogerien!), bei regelmäßiger Anwendung gesundheitsschädigend, genau genommen sogar brustkrebserregend sein können.

Was macht das Aluminium mit unserem Körper?

Das Aluminium sorgt dafür, dass die Schweißdrüsen versiegelt und verengt werden, zusätzlich bildet sich eine gel-artige Schicht auf der Haut, die für eine gewisse Zeit die Kanalausgänge verschließt und somit vor körpereigener Nässe und Geruch schützt. Aber mal ehrlich, das kann doch nicht gesund sein!?!

Auch wenn das Brustkrebsrisiko durch Aluminiumsalze in Deosprays bisher noch nicht 100%ig wissenschaftlich belegt wurde, sollte man meiner Meinung nach sofort vorbeugen und wenn möglich, auf Aluminiumchlorhydrat verzichten. Eine Alternative, die genauso gut wirkt und langanhaltende Frische verspricht, war gar nicht so einfach zu finden. Am Ende landete ich in der Apotheke mit überteuerten Produkten in der Hand, was auf Dauer auch keine Lösung sein konnte.

stylingliebe-beautyblog-muenchen-fashionblog-munich-beautyblogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-feel-fantastic-deo-ohne-aluminium

Feel Fantastic – Deo ohne Aluminium

Um so glücklicher bin ich darüber, dass sich u.a. auch Fa mit diesem Problem auseinandergesetzt und eine neue Deo-Linie „Fa Soft & PURE“ (besonders pflegend) und „Fa Fresh & PURE“ (für intensive Frische) aktuell auf den Markt gebracht hat. Die Deodorants sind nicht nur frei von Aluminium, sondern auch ohne Alkohol – und versprechen darüber hinaus 48 Stunden Deo-Schutz. Klingt ziemlich gut oder? :)

Kurz vor unserem geplanten Surf-Urlaub auf Sri Lanka deckte ich mich daher reichlich mit den neuen Freshmakern ein, um auch in Aktion und im Wasser wie Fa-Testimonial und Pro Surferin Maya Gabeira eine gute Figur abzugeben. Leider hatten wir mit den Wellen bisher noch nicht so viel Glück. Drückt uns die Daumen, dass sich das in den nächsten Tagen noch ändert.

stylingliebe-beautyblog-muenchen-fashionblog-munich-beautyblogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-feel-fantastic-deo-ohne-aluminium

Eine Herzensangelegenheit

Mit diesem Artikel möchte ich euch ans Herz legen (und gebt es gerne auch an eure Mütter, Schwestern, Freundinnen etc. weiter), aktiv gegen bösartige Erkrankungen vorzubeugen. Heutzutage sind wir non-stopp negativen Umwelteinflüssen ausgesetzt und können oft nichts dagegen tun – doch wenn man weiß, wie man bereits mit kleinen Maßnahmen präventiv handeln kann, dann sollte man nicht länger zögern.

Interessieren würde mich, wie ihr zum Thema „Deo ohne Aluminium“ steht und ob ihr bereits umgedacht habt?

Sonnige Grüße aus Sri Lanka!

Euer Julchen ♥

stylingliebe-beautyblog-muenchen-fashionblog-munich-beautyblogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-feel-fantastic-deo-ohne-aluminium

Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit der Henkel AG & Co. KGaA entstanden.

Share onShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrShare on LinkedInEmail to someone