Letzte Woche feierte die Schweizer Uhrenmarke OMEGA den 60. Geburtstag ihrer populären Speedmaster Kollektion in London und lud hierzu Freunde und Bekannte aus der ganzen Welt ein. André und ich konnte unsere Vorfreude schon tagelang nicht mehr im Zaum halten, denn wir durften bei diesem ganz besonderen Ereignis dabei sein und die OMEGA Speedmaster Uhr genauer unter die Lupe nehmen, sowie in ihre beeindruckende Geschichte eintauchen.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-happy-60th-anniversary-omega-speedmaster

Diejenigen von euch, die mir bereits auf Instagram folgen, konnten unseren Tag in London hautnah miterleben und sogar schon ein paar meiner persönlichen Paparazzi-Aufnahmen der Ehrengäste George Clooney und Buzz Aldrin erhaschen :)

stylingliebe-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-happy-60th-anniversary-omega-speedmaster

Die OMEGA Speedmaster als erste Uhr auf dem Mond

Buzz Aldrin war der zweite Mann auf dem Mond, den er 1969 gemeinsam mit Neil Armstrong im Rahmen der Apollo 11 Mission betrat. Als einzige Uhr bestand die Speedmaster damals in 1965 umfangreiche Tests und qualifizierte sich somit für diverse Weltraummissionen der NASA. So kam es, dass die OMEGA Speedmaster die erste Uhr auf dem Mond war und seitdem zur „Moonwatch“ Legende wurde.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-happy-60th-anniversary-omega-speedmaster

Meet & Greet mit Buzz Aldrin

Buzz Aldrin zu treffen, war etwas ganz Besonderes und löste das Gefühl in uns aus, an diesem ereignisreichen Moment von 1969 ein kleines Stückchen teilhaben zu können. Den ehemaligen Astronauten kennenzulernen und seinen wahren Raumfahrt-Gesichten zu lauschen, war für mich persönlich das einschneidenste Highlight.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-happy-60th-anniversary-omega-speedmaster

©omegawatches

Was vielleicht auch mitunter daran lag, dass Buzz einen ausgezeichneten Sinn für Humor und einen einzigartigen Geschmack für Mode hat. Er trug die mit Abstand coolste Pilotenjacke, die mir in letzter Zeit unter die Augen kam und kombinierte sie stilsicher mit lässigen Simsons-Socken. Tausend Sympathie-Punkte für so viel Uniqueness!

stylingliebe-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-happy-60th-anniversary-omega-speedmaster

Am Vormittag lernten wir u.a. James Ragan kennen, den ehemaligen Ingenieur, der die Tests der Speedmaster für die NASA durchführte. In verschiedenen Slots erfuhren wir Details aus der Geschichte dieser ganz besonderen Uhr und schauten uns verschiedene Modelle, wie bspw. die Original OMEGA Speedmaster an, die das erste Mal im Weltraum unterwegs war.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-happy-60th-anniversary-omega-speedmaster

60th Speedmaster Anniversary „Lost in Space“

Am Abend ging es im Dress-Code „Black Tie“ in das futuristische Londoner Tate Modern Museum, das nicht hätte besser zum Geburtstags-Motto „Lost in Space“ passen können. Bereits auf dem Weg zum Eingang wurden wir von Komparsen in waschechten Astronautenanzügen empfangen und in Space-Mood versetzt. Im riesigen Gebäude erwartete uns eine beeindruckende Lightshow, Nebelmaschinen und ein unfassbar kreatives Dinner, dekoriert mit Plexiglas und indirektem Licht. Die gesamte Kulisse, die perfekt durchdacht und umgesetzt wurde, ließ den Anschein erwecken, auf einem anderen Planeten zu sein.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-happy-60th-anniversary-omega-speedmaster

Hier trafen wir auch zum ersten Mal auf den Weltstar und bekannten OMEGA-Liebhaber George Clooney, der im Real-Live sogar noch mal um einiges smarter ausschaut und auf zwei meiner Lieblings-Schauspielerinnen: Liv Tyler und Gemma Arterton.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-happy-60th-anniversary-omega-speedmaster

Zusätzlich wurden passend zum 60. Geburtstag exakt 60 verschiedene und bedeutende OMEGA Speedmaster Uhren aus den Jahren 1957 bis 2017 ausgestellt. Ein rundum gelungener Tag, der uns in der OMEGA Vergangenheit, Gegenwart und auch in der Zukunft schwelgen ließ.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-happy-60th-anniversary-omega-speedmaster

Vielen Dank für dieses bereichernde Erlebnis und die ganz besonderen Begegnungen!

Euer Julchen & Partner in Crime ♥

stylingliebe-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-happy-60th-anniversary-omega-speedmaster

©omegawatches

Ausstattung

Herrenuhr | OMGEA Speedmaster Moonwatch „Dark Side of the Moon“

Damenuhr (unisex) | OMEGA Speedmaster „Professional“

Smoking & Abendkleid | Konen.de

Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit OMEGA Watches entstanden.

Share onShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrShare on LinkedInEmail to someone