Mittlerweile sind André und ich knapp neun Jahre zusammen. Und schon relativ am Anfang unserer Beziehung waren wir uns einig, dass wir irgendwann einmal Kinder kriegen möchten. Doch zwischenzeitlich waren wir uns da oft gar nicht mehr so sicher, ob dies wirklich eine gute Entscheidung wäre. Ein Kind in diese Welt zu setzen, die immer verrückter, kranker und schnelllebiger wird.

Als Mutter macht man sich wohl immer Sorgen um den eigenen Nachwuchs, egal, ob dieser noch im Kindesalter steckt oder bereits eine eigene Familie gegründet hat. Dieses Gefühl ist bestimmt nicht besonders toll und ziemlich belastend. Auf der anderen Seite kann es dich sicher mit unglaublichem Stolz und tiefster Zufriedenheit erfüllen, wenn alles in Ordnung ist.

Ein besserer Ort

Doch wie soll ich mein Kind eines Tages seinen eigenen Weg gehen und die Welt entdecken lassen, wenn im Dauertakt grausame und völlig sinnlose Anschläge geschehen, Menschen sich gegenseitig das Leben zur Hölle machen und immer mehr Gefahren da draußen lauern. Der Gedanke macht mich schon jetzt ganz wahnsinnig! Ich hoffe, dass unsere Welt die Zeit nutzen wird, bis mein kleines Mädchen groß genug ist, um bis dahin aus ihren Fehlern zu lernen und zu einem besseren Ort zu werden.

stylingliebe-lifestyleblogger-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-kinder-kriegen-ja-oder-nein

Oft sprechen und philosophieren wir über unsere aktuelle Gesellschaft und das ganze negative Drumherum, das sie derzeit mit sich zieht. Doch sich davon ernsthaft beeinflussen zu lassen und deswegen womöglich das schönste Wunder dieser Erde zu verpassen, kam für uns am Ende jeder Diskussion nie in Frage.

Kinder kriegen – Ja oder Nein?

Ich respektiere die Meinung anderer Paare, die sich ganz klar gegen das Kinder kriegen entscheiden.  Mag es aus den bereits genannten Gründen sein oder aus einem anderen – die Entscheidung liegt letztendlich bei jedem selbst.

Meine persönliche Meinung ist jedoch, wenn einem das große und absolut nicht selbstverständliche Glück von Mutternatur gegeben wurde, seine Gene weitergeben zu können – dann sollte man dies auch versuchen zu nutzen. Ist es denn nicht der Sinn des Lebens, sich fortzupflanzen und neues Leben zu schenken?

Auch ich hätte sicher noch ein, zwei Jahre genauso weitermachen können wie bisher. Mein Leben leben können, genauso wie ich es mag und ich es mir bis heute aufgebaut habe. Weder fremdbestimmt, noch in irgendeiner Weise „eingeschränkt“.

Purer Egoismus

Puren Egoismus nennt man so etwas! Oder auch ein Herauszögern bis es vielleicht irgendwann zu spät ist.

Wenn jeder von uns so denken und handeln würde, dann wäre die gesamte Menschheit innerhalb eines Jahrhunderts wohl komplett ausgestorben. Es gäbe keine Weiterentwicklung, weder in der Technik noch in der Medizin. Keine Nachfahren, die anders und neu denken und vielleicht einiges besser machen könnten.

stylingliebe-lifestyleblogger-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-kinder-kriegen-ja-oder-nein

Was am Ende zählt!

Ich möchte später im hohen Alter nicht an materielle Dinge in meinem Leben zurückdenken wollen, die ich mir ermöglichen konnte oder an irgendwelche wundervollen Reisen, von denen letztendlich nur ich zehren konnte. Ich möchte wissen, dass ich etwas von mir zurücklasse, meine Erfahrungen weitergeben konnte, neues Leben geschenkt habe und meine Familie wachsen ließ.

Am Ende wird dies alles sein was zählt und das möchte ich um keinen Preis der Welt verpassen!

Interessieren würde mich eure ehrliche Meinung, wie ihr zum Thema „Kinder kriegen“ steht?

Ich wünsche euch noch ein schönes Pfingstwochenende und sende euch liebste Grüße.

Euer Julchen ♥

stylingliebe-lifestyleblogger-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-kinder-kriegen-ja-oder-nein

Share onShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrShare on LinkedInEmail to someone