Mein letzter Blogbeitrag in 2017. Wie das klingt?! Dieses Jahr ist rückblickend unheimlich schnell vergangen und ich glaube, dass dieses Gefühl mit einem eigenen Kind nicht besser wird. Ganz im Gegenteil, schon jetzt frage ich mich, wo denn mein dicker Babybauch und die letzten drei Monate mit unserem kleinen Engel geblieben sind. Diese Tatsache zeigt mir wieder einmal mehr, wie wichtig es ist, jeden Moment intensiv zu genießen und das möglichst Beste aus jeder Situation zu machen. Meine letzten Zeilen in diesem Jahr drehen sich um ein neues Ich, ein neues Körpergefühl und eine andere Wahrnehmung.

stylingliebe-lifestyleblogger-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-lifestyleblog-modeblog-mein-neues-ich-mein-neues-koerpergefuehl

Meine Problemzone

Schon vor der Schwangerschaft war mein Bauch meine persönliche Problemzone. Er war noch nie richtig schön fest und konnte auch noch nie mit einem Sixpack glänzen. An manchen Tagen störte es mich mehr, an manchen weniger. Nach einer neunmonatigen Maximal-Dehnung (110 cm!) weiß ich nun, dass ich meine Gedanken wichtigeren Dingen widmen und ziemlich zufrieden mit meinem „Wohlstands-Bäuchlein“ hätte sein können.

Eine Schwangerschaft verändert den Körper einer Frau nicht nur während dieser besonderen Zeit, sondern auch noch lange danach. Mittlerweile passe ich zum Glück wieder in alle meine alten Hosen, Kleider und Röcke, doch die geweitete Hautoberfläche meines Bauches hat Spuren hinterlassen. Spuren einer wundervollen und entspannten Kugelzeit, an die ich gerne zurückdenke.

stylingliebe-lifestyleblogger-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-lifestyleblog-modeblog-mein-neues-ich-mein-neues-koerpergefuehl

Ein neues Körpergefühl

Ich bin mir sicher, hätte ich zuvor Bilder von meinem riesigen Bauchumfang und meinen Wassereinlagerungen in den Beinen gesehen, wäre ich wahrscheinlich schreiend davon gelaufen. Es ist daher absolut nachvollziehbar, dass Frauen von den „Umständen“ einer Schwangerschaft abgeschreckt sind – was mir zuvor ganz genauso ging. Es ist verrückt, doch das eigene Körpergefühl verändert sich in diesen neun Monaten enorm, woran nur die Hormone schuld sein können :)

stylingliebe-lifestyleblogger-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-lifestyleblog-modeblog-mein-neues-ich-mein-neues-koerpergefuehl

Die komplette Schwangerschaft über fühlte ich mich trotz der Veränderungen pudelwohl in meinem Körper. Ich konnte endlich mal ordentlich den Wanzt raushängen lassen, ohne ihn ständig einziehen zu müssen. Heute habe ich dafür keine offensichtliche Entschuldigung mehr ;) Dieses Gefühl, mit sich und seinem veränderten Aussehen im Reinen zu sein, hält seitdem weiter an. Weshalb es für mich vollkommen ok ist, dass mein Body nicht mehr der Alte ist. Ich bin sogar fast ein wenig stolz darauf, denn er erinnert mich täglich daran, dass in ihm mein größtes Glück herangewachsen ist.

Cozy everyday

Zudem lege ich seitdem noch mehr Wert auf bequeme und vor allem hochwertige Outfits, in denen ich mich wohl und trotz des Mama-seins sexy fühlen kann. Bereits in der Schwangerschaft trug ich Strumpfhosen von Falke, die sich dem stetig wachsenden Bauchumfang angepasst und genügend Freiraum gelassen haben.

SHOP THE LOOK

Für die kalte Jahreszeit habe ich die federleichten „Sensual Cashmere Tights“ aus feinsten Naturfasern für mich entdeckt, die sich unglaublich zart auf der Haut anfühlen und super weich im Griff sind. Kombiniert mit meinen neuen Overknees (um die ich schon seit mehr als zwei Jahren herumgeschlichen bin) und dem Oversize-Pulli ist dies eines meiner liebsten Wohlfühl-Outfits in diesem Winter.

stylingliebe-lifestyleblogger-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-lifestyleblog-modeblog-mein-neues-ich-mein-neues-koerpergefuehl

Bye Bye 2017

By the way, mein Silvester-Look wird ganz ähnlich ausfallen: feminin, trotzdem gemütlich und Dank der warmen Cashmere Strumpfhose für alle Eventualitäten in- & outdoor gewappnet.

Zum Abschluss dieses Jahres möchte ich mich noch einmal für eure stetige Treue und eure Unterstützung bedanken. Dafür, dass ihr mich auf meinem Weg begleitet und ich meine Gedanken mit euch teilen kann. Ich freue mich schon jetzt wahnsinnig auf 2018 und viele neue Abenteuer mit euch – der besten Community ever!

Rutscht gut und gesund ins neue Jahr und lasst ordentlich die Korken knallen!

Alles Liebe!

Euer Julchen ♥

stylingliebe-lifestyleblogger-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-lifestyleblog-modeblog-mein-neues-ich-mein-neues-koerpergefuehl

Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit der Falke KGaA entstanden.