Bereits vor unserer Reise nach Kalifornien stand ein Punkt und laut ausgesprochener Wunsch ganz oben auf meiner To-Do-Liste: Einmal über die unfassbar gigantische und von Menschenhand erschaffene Golden Gate Bridge laufen und dabei die wahnsinns Kulisse nach dem Motto: Run & Explore San Francisco einsaugen. And yeees peeps, we did it!

Die Golden Gate Bridge ist eins der bekanntesten Bauwerke und die meist fotografierteste Brücke der Welt. Und das ganz zu Recht! Ich meine, wen lässt dieses beeindruckende Meisterwerk und moderne Weltwunder in der Bay Area tatsächlich kalt?! Wer hier nicht die Cam zückt, um den Moment festzuhalten, ist selber Schuld ;)

stylingliebe-fitnessblog-muenchen-sportblog-munich-fitnessblogger-deutschland-lifestyleblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-sportsblog-sportblogger-run-explore-sanfrancisco-mit-falke

Unsere Joggingrunde starteten wir am Crissy Field, einem Naherholungsgebiet und ehemaligem Militär Flugplatz der US Armed Forces. Von diesem Standpunkt aus wird direkt ein unfassbarer Blick auf die Golden Gate Bridge geboten und man kommt sich plötzlich, so nah an der Brücke, mächtig klein in dieser Welt vor. Crissy Field ist perfekt dafür geeignet, um sich für den Lauf warm zu machen und währenddessen die beeindruckende Aussicht auf sich wirken zu lassen.

stylingliebe-fitnessblog-muenchen-sportblog-munich-fitnessblogger-deutschland-lifestyleblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-sportsblog-sportblogger-run-explore-sanfrancisco-mit-falke

San Francisco ist dafür bekannt, dass es stets windig ist und besonders an der Küste ordentlich ziehen kann. Die richtige Sportswear ist dabei das A und O, um den Lauf auch in all seinen Facetten genießen zu können. Ausgestattet habe ich mich hierfür mit der neuen Running Sportlinie von Falke, die für ihren Komfort und ihre optimale Funktionalität bekannt ist.

Dank der schnellen Rücktrocknung und des leicht wärmenden Materials, welches nur minimalen Wind durchlässt, war ich bestens ausgerüstet und konnte mich voll und ganz auf das Hier und Jetzt konzentrieren. Auch in Deutschland trage ich die Sportkleidung regelmäßig, da ich ein Fan von Kleidung bin, die während des Sportelns kaum spürbar ist und mir dabei kompletten Bewegungsfreiraum lässt.

stylingliebe-fitnessblog-muenchen-sportblog-munich-fitnessblogger-deutschland-lifestyleblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-sportsblog-sportblogger-run-explore-sanfrancisco-mit-falke

Vom Crissy Field ging es direkt auf die Golden Gate Bridge, eigentlich nur, um ein Foto zu machen – denn ehrlich gesagt, ist die Brücke meiner Meinung nach nicht zum Joggen geeignet. Besonders dann nicht, wenn die sechsspurige Fahrbahn von Pendlern voll ausgelastet wird und es dadurch nicht nur ziemlich laut, sondern auch wackelig und unheimlich wird.

stylingliebe-fitnessblog-muenchen-sportblog-munich-fitnessblogger-deutschland-lifestyleblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-sportsblog-sportblogger-run-explore-sanfrancisco-mit-falke

Also schnell von der Brücke runter und ab zum beliebten Baker Beach, der westlich der Golden Gate Bridge liegt und ca. 800 m lang ist. Zwischendurch ist es zu empfehlen auch mal rückwärts zu laufen, um den Blick auf die Brücke in all seiner Pracht und in entspannter Atmosphäre genießen zu können. Diese Augenblicke kommen mir oft so unwirklich vor, tatsächlich dort zu sein und diese Erfahrung machen zu dürfen. Und das an einem der wunderschönsten Orte der Welt!

stylingliebe-fitnessblog-muenchen-sportblog-munich-fitnessblogger-deutschland-lifestyleblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-sportsblog-sportblogger-run-explore-sanfrancisco-mit-falke

Vom Baker Beach führt eine wunderbare Trekking-Strecke entlang der Küste durch das bewohnte Reichenviertel Sea Cliff weiter durch den Lincoln Park, welcher diverse Aussichtspunkte auf die Golden Gate Bridge bietet und besonders beliebt für das Beobachten von Sonnenuntergängen ist, über Land´s End bis hin zum bekannten Restaurant Cliff House. Unfassbar, dass Menschen hier leben und tagtäglich die Möglichkeit haben, in diese verschiedenen Welten einzutauchen und San Francisco von einer ihrer schönsten Seiten erleben zu können.

Wer San Francisco besucht und seinem Geist und seiner Seele auch etwas richtig Gutes tun möchte, dem empfehle ich in jedem Fall diese Strecke (ca. 1,5 Stunden) zu laufen UND dabei unbedingt auf die richtige Sportswear zu achten :)

Euer Julchen ♥

stylingliebe-fitnessblog-muenchen-sportblog-munich-fitnessblogger-deutschland-lifestyleblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-sportsblog-sportblogger-run-explore-sanfrancisco-mit-falke

FALKE SPORT OUTFIT

Langarmshirt mit Stehkragen | shop here

Long Pants | shop here

Bra Top | shop here (SALE)

Tank Top | shop here (SALE)

Laufsocken | shop here (SALE)

Dieser Beitrag ist in sportlicher Unterstützung mit Falke entstanden.

Share onShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrShare on LinkedInEmail to someone