Back to reality?! Noch nicht ganz! Auch wenn wir seit Monatg wieder zurück in München sind, bin ich immer noch ein wenig im Bali-Urlaubs-Modus, der auch hoffentlich noch ein Weilchen andauern wird. Na gut, sind wir mal ehrlich, der Alltag holt einen dann doch leider wieder schneller ein, als einem lieb ist. Menno!

Heute berichte ich euch von unserer zweiten Unterkunft der #5days5resortsTour, dem Samabe Bali Suites & Villas Resort in Nusa Dua und schwelge dabei weiter in Erinnerungen. Seufz! Ihr könnt euch in den nächsten Tagen also weiterhin auf jede Menge Urlaubspics gefasst machen ;) Ich weiß, beim Anblick solcher Bilder könnte man ganz neidisch werden und direkt Fernweh bekommen, aber glaubt mir, ich fühle absolut mit euch.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen

Wie ihr auf Instagram und Facebook verfolgen konntet, haben wir in den letzten drei Wochen unglaublich viel erlebt, so dass uns der Urlaub gefühlt sogar länger vorkam, als er tatsächlich war. Und auch jetzt, mit etwas Abstand, reflektiere und realisiere ich erst, was wir alles erleben und sehen durften.

Ihr müsst euch vorstellen, dass ich null Plan davon hatte, wohin es uns auf Bali als nächstes verschlagen würde. Ich war vor unserer Reise mit 100% Herz und Seele in unseren Charity Blogger Fleamarket vertieft, so dass ich kaum Zeit hatte, mich um den bevorstehenden Urlaub zu kümmern. André hat mir in dieser Zeit unfassbar viel abgenommen und sich zusätzlich um die Reise gekümmert.  Ein dickes Dankeschön noch mal dafür an meinen lieben Mister Stylingliebe :)

stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen

Als es dann von unserer ersten Unterkunft, über die ihr in diesem Artikel nachlesen könnt, direkt weiter ins Samabe Bali Resort ging, traute ich meinen Augen kaum. Wer unseren Trip auf Snapchat (stylingliebe) verfolgt hat, konnte in jedem Clip gefühlte hundert Mal hören: „Oh mein Gott! Wie wunderschön! Unglaublich! Ein Traum!“ Sorry again, ich war einfach meeega geflashed!

Daten & Fakten

– Samabe Bali Suites & Villas –

Eröffnung: 2013

Resort Kategorie: 5-Sterne Luxus Beach Resort

Unterkunft: 81 Luxus Suites & Villas, 39 Suites, 7 Penthouse Villas, 35 freistehende Villas

Preis pro Nacht: ab ca. 1.000 Euro für eine Ocean Front Suite

Die gepflegte 8 Hektar große Anlage wurde im südlichen Teil von Nusa Dua auf einer Klippe am Meer erbaut und ist ca. 17 km von Bali´s internationalem Flughagen entfernt.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen

Zur Begrüßung wurden wir vom überaus freundlichen Team mit einer duftenden Blumenkette empfangen und fühlte uns sofort wie im Paradies (und das ist nicht übertrieben!). Allein der offene Eingangsbereich und die Lobby des Samabe Bali Resorts sind aufgrund ihres modern-traditionellen Interieurs eine Augenweide für sich und ließen die Vorfreude auf unsere Unterkunft ins Unermessliche steigen.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen

In unserer „Herberge“ angekommen, einer One Bedroom Ocean Pool Villa, fiel uns erstmal die Kinnlade runter, denn damit hatten wir absolut gar nicht gerechnet. Normalerweise kennt man diese Art von Unterkunft nur aus dem TV oder den schönsten Urlaubskatalogen. Dass wir nun tatsächlich dort auf diesem wunderschönen Fleckchen Erde standen, unglaublich!

Nachdem wir uns gesammelt hatten, liefen wir vor Freude erstmal quietschend durch alle Zimmer und jumpten anschließend in den private Pool. Jiiihaa!

stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen

Die Villa wurde vom Interior Designer Manny Samson & Associates eingerichtet und lässt optisch als auch funktional definitiv keine Wünsche offen. Besonders begeistert waren wir von der Ruhe, welche die Villa ausstrahlte und dem Gefühl, sich frei entfalten und absolut sein Ding machen zu können.

Ein hilfsbereiter Butler-Service steht rund um die Uhr bei Fragen und Wünschen zur Verfügung und auch ein Security-Wachdienst checkt regelmäßig, ob auf der Anlage alles in Ordnung ist.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisenstylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisenstylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen

Und wer zwischendurch Lust auf ein wenig Abwechslung hat, der kann bspw. die resorteigene Bücherei, das Mini Kino, den private Beach, das Fitness-Studio, die Cooking Class oder auch den Spa-Bereich besuchen.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen

Am Abend durften wir ein köstliches Dinner aus asiatischen und speziell balinesischen Zutaten genießen und uns dabei wie kleine Gourmets fühlen.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisenstylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen

Selbst zum Essen bräuchte man die Villa nicht verlassen, da ein 24-Stunden In-Room-Dining-Service angeboten wird, den wir am nächsten Morgen für ein liebevoll zubereitetes Frühstück auch direkt in Anspruch nahmen. Wie ihr merkt, kann man im Samabe Bali die Seele baumeln lassen und absolute Ruhe und Entspannung finden.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen

Wer vielleicht noch seinen Honeymoon oder sogar die Eheschließung in den Tropen am weißen Sandstrand und türkisblauen Meer plant und sich mal etwas richtig Gutes gönnen möchte, dem kann ich das Samabe Bali Suites & Villas mehr als empfehlen!

Für mich war dieser Stopp mein persönliches Highlight der #5days5resortsTour und ich hoffe, dass wir irgendwann im Lotto gewinnen, um noch mal wieder zu kommen und direkt ein paar Tage länger bleiben zu können :)

Euer Julchen ♥

stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-travelblog-samabe-bali-suites-villas-reisen

BEACH OUTFIT

Badeanzug* | by Watercult | shop here

Armreifen mit Scarabaeus Stein* | by Anne von Bergmann | shop here

Vergoldeter Armreif* | by Madeleine Issing | shop here

* siehe Collaborations

Share onShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrShare on LinkedInEmail to someone