Im aktuellen Sunday Buzz Vol. 48 erzähle ich euch von unserem letzten Kurzurlaub zu dritt, einem Kosmetik-Studio-Besuch der Extraklasse sowie von weiteren News und Tipps aus der letzten Woche. Viel Spaß beim Schmökern meine Lieben!

Kosmetikstudio München – Beauty Tipp

Eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und dabei dem Körper und Geist etwas Gutes zu tun, war auch für mich mal wieder an der Zeit. Hierfür habe ich letzte Woche dem „Tagesfarm Kosmetik Spa“ in München-Solln (Wolfratshauser Straße 246) einen Besuch abgestattet und mir ein wohltuendes „Mommy-to-be Programm“ gegönnt. Dieses umfasste eine pflegende Wellness-Pediküre sowie eine intensive Gesichtsbehandlung inkl. Massagen im Hand-, Bein- und Nackenbereich. All what I need! Wer meine Live-Videos auf Instagram während der Behandlung verfolgt hat, weiß sicher noch zu gut, wie begeistert ich war :)

Selten habe ich ein kompetenteres Kosmetikstudio besucht, das hoch professionell arbeitet und sich zudem auf seinem Fachgebiet bestens auskennt. Der clean, aber dennoch persönlich eingerichtete Kosmetik Spa der Inhaberin Ulrike Keller-Knobelspieß erstreckt sich über zwei einladende Etagen. Im oberen Bereich befindet sich ein kleines Schlaraffenland verschiedenster Top-Kosmetikas, wie bspw. Atamé, Dr. Dennis Gross, Bionik, Thalgo etc., wobei im UG diverse Behandlungsräume angesiedelt sind.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-sunday-buzz-vol-48-tipps-neues

Besonders positiv stach für mich heraus, dass das freundliche und geschulte Team des „Tagesfarm Kosmetik Spa“ ganz individuell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Hauttypen eingeht und somit ein möglichst optimales Ergebnis erzielt. Noch Tage nach dem Treatment fühlte sich meine Haut super weich und frisch an, was ich bisher noch nie in dieser Form nach einem Kosmetikbesuch behaupten konnte.

On top kann im hauseigenen Onlineshop „Veralice“ nach hoch wirksamen Produkten gestöbert und eine persönliche Hautberatung der Experten (via Email, telefonisch oder auch vor Ort) in Anspruch genommen werden.

Schon jetzt freue ich mich auf einen nächsten Besuch und eine persönliche Auszeit auf Wolke 7. Vielen Dank an das gesamte Team für die rundum herzliche und angenehme Betreuung!

Travel Tipp – Travel Charme Fürstenhaus am Achensee

Meinen letzten Geburtstag als werdende Mama nahmen wir zum Anlass, noch einmal ins schöne Österreich zu düsen, um dort ein paar Tage im Travel Charme Fürstenhaus am Achensee zu verbringen. Mittlerweile war dies bereits der dritte Besuch in einem der Travel Charme Häuser und auch hier haben wir uns pudelwohl gefühlt.

Das 4-Sterne Superior Hotel liegt als einzige Unterkunft front-row und ermöglicht seinen Gästen somit einen uneingeschränkten Blick auf den See und die umliegenden Berge. Ein absolutes Träumchen, kann ich euch sagen!

stylingliebe-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-sunday-buzz-vol-48-tipps-neues

Von unserem Doppelzimmer Classic mit Seeblick konnten wir das volle Ausmaß der beliebten Region genießen und auch beim leckeren Frühstück, der Nachmittagsjause oder dem abendlichen 4-Gänge-Menü das beeindruckende Panorama aufsaugen.

Mit dem dicken Babybelly sind lange Wandertouren momentan nicht mehr möglich, was wir in Zukunft auf jeden Fall nachholen werden. Dafür liehen wir uns ein Elektroboot aus und lernten die Umgebung von der Wasserseite etwas genauer kennen – was ich euch bei einem Besuch (aus München übrigens nur 1,5 Stunden entfernt) auch unbedingt empfehlen kann.

stylingliebe-fashionblog-muenchen-styleblog-munich-blogger-deutschland-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-germanblogger-sunday-buzz-vol-48-tipps-neues

Beeindruckt waren wir vom überdurchschnittlich freundlichen, dabei jedoch keineswegs aufgesetzten Hotel-Personal, das uns von Beginn an wärmstens empfangen hatte. Ein weiteres persönliches Wohlfühl-Highlight war für uns der stilvolle Spa-Bereich, der mit Sonnenliegen und einem beheizten Außen-Whirlpool direkt an den Achensee grenzt. Besser entspannen und die Seele baumeln lassen geht nun wirklich nicht!

Tja, das war dann wohl unser wirklich letzter Kurzurlaub zu dritt, bis in knapp drei Wochen unser kleines Babygirl das Licht der Welt erblicken wird :) Ein großes Dankeschön an das Travel Charme Fürstenhaus am Achensee für diese entspannte Zeit, die wir bei euch erleben durften und als ganz besonderen Ausflug in „alter Konstellation“ in Erinnerung behalten werden.

Meinen Bericht über unseren Familienurlaub im Travel Charme Werfenweng findet ihr btw unter diesem Link, sowie eine kurze Hotelreview über unseren Besuch im Travel Charme Ifen unter diesem Link.

Interior News

Langsam aber sicher füllt sich meine neue Kategorie „Interior“. Bevor ich euch das fertig eingerichtete Kinderzimmer vorstellen werde, ging bereits der zweite Interior-Post online, in dem ich unsere neue Essecke präsentiere. Vielleicht ist für den ein oder anderen auch eine Inspiration dabei?

Schwangerschafts News

Jetzt sind es nur noch 3 Wochen bis zum „Stichtag“, falls die kleine Maus nicht früher oder später kommen sollte. Nicht mal mehr ein voller Monat! Irre! Mittlerweile bin ich zum Glück etwas entspannter, was das Thema Geburt angeht und versuche meine Ängste und Bedenken in positive Gedanken zu wandeln. Jedoch wird die Aufregung kurz vorher sicher noch einmal ordentlich steigen. Als nächstes To-Do wartet die Klinik-Tasche darauf, gepackt zu werden. Da es theoretisch jeden Moment losgehen könnte, wird es hierfür auch allerhöchste Zeit :)

Ein ausführliches Schwangerschafts Update ist bereits in der Pipeline für euch.

Shopping Tipp

Immer wieder bekomme ich liebe Nachrichten von euch, in denen ihr mich nach meiner Schwangerschaftsmode fragt. Woher sie stammt und ob ich sie ggf. nach der Kugelzeit verkaufen möchte. Momentan horte ich meine Umstandsmode für ein eventuell nachrückendes Geschwisterchen. Falls ich mich jedoch dazu entscheide, sie dennoch zu verkaufen, gebe ich euch auf jeden Fall Bescheid und würde mich dann natürlich freuen, einen Abnehmer zu finden.

In der gesamten Schwangerschaft habe ich am liebsten bei Asos (Maternity Fashion) und bei Zara (alles ein paar Nummern größer) geshoppt. Die Auswahl war für mich in beiden Shops immer am vielfältigsten und meinem Geschmack entsprechend. Schließlich möchte ich meinem Stil – trotz Schwangerschaft – möglichst treu bleiben, mich wohlfühlen und nicht auf „langweilige“ Mode zurückgreifen müssen.

Meine aktuellen Neuzugänge habe ich euch nachfolgend verlinkt. Zum jeweiligen Produkt gelangt ihr direkt durch einen Click auf das Image:

Alles Liebe!

Euer Julchen ♥

Share onShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrShare on LinkedInEmail to someone