Irgendwie findet man doch immer eine Erklärung, warum man gerade heute wieder NICHT zum Sport gegangen ist. Damit ist jetzt Schluss! Nicht nur für mich, sondern auch für alle Ausreden-Erfinder unter euch :) Daher teile ich im heutigen Beitrag meine effektivsten Tipps zur Sport Motivation mit euch (die ich mir ab sofort auch wieder dick hinter die Löffel schreiben werde!).

Ich frage mich ernsthaft, warum es immer so schwer scheint, den inneren Schweinehund zu besiegen, nur um sich ein Stündchen sportlich zu betätigen?! Alles andere wird stets in den Vordergrund gestellt. Selbst Wäsche aufhängen macht auf einmal viiiel mehr Spaß, als Sport zu treiben ;)

stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-sportblog-fitnessblog-fitnessblogger-tipps-zur-sport-motivation

Vielleicht verdrängen oder missachten wir auch einfach nur die Tatsache, dass Sport nicht nur unserem Körper, sondern auch unserem Geist gut tut und sollten uns dessen mehr bewusst werden. Auch wenn es in der jetzigen Jahreszeit schneller dunkel wird und uns die gemütliche Couch am Abend extra einladend anlächelt ;)

1. Sport um die Ecke

Das Fitnesstudio oder der Trainingsort deiner Wahl sollte bestmöglich in der Nähe deiner Wohnung oder deines Arbeitsplatzes liegen. So hast du kürzere Wege und kommst buchstäblich nicht drum herum, Sport zu treiben.

2. Doppelter Antrieb

Zu Zweit macht´s mehr Spaß! Suche dir einen Sport-Partner, mit dem du gemeinsam Sporteln kannst.  Gegenseitige Motivation ist Gold wert und frischt zusätzlich soziale Kontakte auf. Außerdem fällt das Absagen zur gemeinsamen Trainingseinheit dann nicht mehr ganz so leicht.

3. Lieblings-Sport

Du musst nichts machen, was du nicht willst. Wenn du bspw. keine Fitnesskurse magst, dann musst du auch keine besuchen. Treibe den Sport, der dir liegt und vor allem Spaß macht, nur dann bleibst  du auch langfristig am Ball.

4. Regelmäßgkeit

Feste Zeiten setzen ist ein gute Methode, um den Sport in den Alltag einzubauen. Hierbei muss man gar nicht übertreiben. Ein bis zwei Trainingseinheiten pro Woche sind zu Beginn realistisch und können mit der Zeit gesteigert werden.

5. Das Auge isst mit!

Besorge dir eine neue Sporthose oder ein paar neue Trainingsschuhe. Du wirst sehen, das Verlangen die neuen Teilchen auszuführen wird stärker sein, als dein innerer Sportmuffel.

6. Good Vibes

Denk an das gute Gefühl nach der getanen Arbeit. Sportliche Aktivitäten erhöhen die Ausschüttung von Glückshormonen und steigern dein Wohlbefinden.

7. Belohnung

Wer fleißig ist, sollte sich zwischendurch auch mal belohnen. Wie wäre es bspw. mit einem Sauna-Besuch nach dem Sport?!

8. Mehr Kalorien!

Wer Sport macht, verbrennt mehr Kalorien und darf (logischer Weise) auch ein bisschen mehr Naschen als zu vor. Also, wenn das mal kein Ansporn ist :)

stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-sportblog-fitnessblog-fitnessblogger-tipps-zur-sport-motivation

Ich hoffe, ich konnte euch das Thema „Sport“ mit meinen kleinen Tipps wieder etwas schmackhafter machen.

Habt ihr auch noch ein paar Tipps zur Sport Motivation? Immer her damit, aktuell kann ich gar nicht genug von ihnen bekommen :)

Euer Julchen ♥

stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-sportblog-fitnessblog-fitnessblogger-tipps-zur-sport-motivation stylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-sportblog-fitnessblog-fitnessblogger-tipps-zur-sport-motivationstylingliebe-fashionblog-muenchen-munich-blogger-fashionblogger-bloggerdeutschland-lifestyleblog-modeblog-muenchen-germanblogger-sportblog-fitnessblog-fitnessblogger-tipps-zur-sport-motivation

ADIDAS SPORT OUTFIT

Hoodie* | by Blue Tomato | shop here

T-Shirt* | by Blue Tomato | shop here

Leggins* | by Blue Tomato | shop here

Trainingsschuhe* | by Frontlineshop |shop here SALE

* siehe Collaborations

Share onShare on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrShare on LinkedInEmail to someone