Der Valentinstag ist für mich immer etwas ganz besonderes gewesen. Ein Tag im Zeichen der Zweisamkeit, an dem es in unserem eigenen kleinen Kosmos nur um uns ging. An diesem Tag planten wir gezielt Pärchenzeit ein. Schauten uns einen Film im Kino an, gingen gemütlich und manchmal stundenlang essen oder ließen uns nebeneinander in einem Massagestudio verwöhnen. Manchmal packten wir sogar einfach unsere Koffer und verreisten für einen Kurztrip über den 14. Februar. Spontan und ungebunden.

stylingliebe-lifestyleblogger-mamablog-familienblog-muenchen-lifestyleblog-blogger-deutschland-mamablogger-familienblog-der-erste-valentinstag-was-ist-geblieben

Der erste Valentinstag

Mittlerweile „feiern“ wir bereits unseren 10. Valentinstag. Dabei erinnere ich mich besonders gerne an unseren ersten gemeinsamen „Tag der Liebenden“ zurück. An den 14. Februar 2009. Ich wollte André eine außergewöhnlich schöne Überraschung bereiten, an die er noch lange Zeit zurückdenken sollte. Unsere erste Begegnung fand damals 2008 auf dem Maschseefest in Hannover statt. Genau genommen in einem Partyzelt des legendären „Groove Gardens“. Oh ha! Damals, als wir noch jung, wild und knackig waren.

stylingliebe-lifestyleblogger-mamablog-familienblog-muenchen-lifestyleblog-blogger-deutschland-mamablogger-familienblog-der-erste-valentinstag-was-ist-geblieben

Das besagte Partyzelt wird jedes Jahr Ende Juli auf einem eigentlichen Parkplatz aufgebaut. An unserem ersten Valentinstag (es war ein Samstag) verabredeten wir uns genau an diesem, für uns ganz besonderen Ort. Glücklicherweise parkten dort nur wenige Autos, sodass ich die Stelle, an der wir uns zum ersten Mal begegneten, halbwegs ausfindig machen konnte. Als André am Parkplatz ankam, wartete ich schon mächtig aufgeregt mit einem riesigen Herz voller angezündeter Teelichter auf dem Boden an genau dieser Stelle auf ihn. Ja, es war ein bisschen wie bei „Nur die Liebe zählt“ mit Kai Pflaume. Nur in der Low Budget Version :)

Ein Blick in die Zukunft

Mit ein paar emotionalen Worten und einem Gläschen Sekt stießen wir auf unser Kennenlernen an und ließen diesen bedeutungsvollen Tag noch einmal Revue passieren. Manchmal stelle ich mir vor, wie es gewesen wäre, wenn wir zu diesem Zeitpunkt in die Zukunft hätten schauen können. Wenn uns jemand erzählt hätte, was die nächsten Jahre für uns bereithalten würden. Dass wir nur 3 Jahre später heiraten, gemeinsam nach München ziehen und dort unsere erste Tochter zur Welt bringen werden.

stylingliebe-lifestyleblogger-mamablog-familienblog-muenchen-lifestyleblog-blogger-deutschland-mamablogger-familienblog-der-erste-valentinstag-was-ist-geblieben

Ich bin wahnsinnig dankbar für die wertvollste Begegnung in meinem Leben. Im August 2008, als ich die Liebe meines Lebens kennenlernte und sich mit ihr alles änderte.

Was ist geblieben?

Seitdem wir Eltern sind, hat sich noch einmal vieles verändert. Der Valentinstag hat nicht unbedingt an Bedeutung verloren, wir genießen ihn jetzt nur auf eine andere Art und Weise. Zum zweiten Mal zu dritt, gemeinsam mit unserer zuckersüßen Tochter. Die Momente der Zweisamkeit sind vorerst weniger geworden, doch eine Sache ist seit jeher an diesem Tag konstant geblieben: ein frischer Strauß Rosen als Zeichen unserer Liebe und Wertschätzung füreinander.

stylingliebe-lifestyleblogger-mamablog-familienblog-muenchen-lifestyleblog-blogger-deutschland-mamablogger-familienblog-der-erste-valentinstag-was-ist-geblieben

In ein paar Jahren wird unsere Tochter den Valentinstag wahrscheinlich nicht mehr mit uns verbringen wollen. Dann werden wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge an diese intensive Zeit zurückdenken. An unsere Valentinstage zu dritt, die wir bis dahin so gut es geht genießen werden.

Rote Rosen zum Valentinstag

Wenn auch ihr eurem Herzensmensch eine Freude bereiten und ihn mit Blumen zum Valentinstag überraschen möchtet, dann solltet ihr unbedingt auf meinem Instagram-Account vorbeischauen. Dort verlose ich gemeinsam mit Blume2000.de gleich 3 Sträuße „Rote Rosen in Größe L“ mit 25 hübschen Rosen.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen und sende euch alles Liebe!

Euer Julchen ♥

stylingliebe-lifestyleblogger-mamablog-familienblog-muenchen-lifestyleblog-blogger-deutschland-mamablogger-familienblog-der-erste-valentinstag-was-ist-geblieben

Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Blume2000.de entstanden.

Location: Sophia´s Restaurant & Bar München