Wann ist es eigentlich passiert, dass sie so groß geworden ist? Dass sie zu einer richtigen Persönlichkeit mit einem ganz eigenen Charakter herangewachsen ist? Lustige Grimassen schneidet und ihre Späßchen mit uns treibt? Sie manchmal sogar selbst entscheidet, was sie anziehen möchte und ein kleiner Meister im Diskutieren geworden ist? Wann ist es passiert, dass mein kleiner Engel so groß geworden ist?

Wann ist es eigentlich passiert?

Zwei Jahre ist sie alt. Eine verdammt kurze Zeit, in der sie bei uns ist und ich mir nur schwer vorstellen kann, wie es zuvor einmal ohne sie war. Ich hatte ja keine Ahnung wie 2-Jährige ticken. Was sie schon alles können und wie unbeschreiblich schön es ist, diese einmalige Reise mit ihr gemeinsam gehen zu können.

„Es wird immer leichter.“ beruhigte mich ihre Omi damals. Und sie hatte Recht. Die eigenen Mahlzeiten werden nicht mehr ganz so oft kalt, das Windelwechseln passiert förmlich im Vorbeigehen und der Vollzeitjob als Bodygard wechselt allmählich zur Teilzeitstelle.

Zwei Jahre vergingen wie im Eiltempo

In den letzten zwei Jahren gab es hin und wieder Momente, in denen ich vergaß, dass es weitergeht. In kurzen Momenten, in denen mir alles zu viel wurde und ich mich nach etwas mehr Freiraum sehnte. In Momenten, in denen ich vergaß, dass Ist-Augenblicke nicht ewiger Stillstand bedeuten.

Zwei Jahre vergingen wie im Eiltempo. Das weiß ich jetzt. Die ersten zwei Jahre mit ihr, die ich nie wieder aufholen oder zurückbekommen werde. Das machte ich mir von der ersten Sekunde an immer wieder bewusst. Ich versuche ständig, Momente zu konservieren. Wenn sie seelenruhig in meinen Armen schläft, ich ihr kleines Gesicht Ewigkeiten beobachte und mein Herz dabei fast zu platzen scheint.

Focus on the most important

Zu oft lassen wir uns ablenken und vergessen, den Fokus auf das wirklich Wichtige in unserem Leben zu lenken. Auf unsere Kinder, Familie und echten Freunde. Gemeinsame Zeit ist alles was wir haben. Die Basis, von der wir zehren, die uns prägt und die am Ende unsere Geschichte erzählt.

Eure Julia ♥