„Wir sind dann mal weg!“ Wow, wir können es selbst kaum glauben. Unsere lange Europatour kann endlich starten, nachdem wir unsere Abreise erst einmal um zwei ganze Tage nach hinten verschieben mussten. Das Thema „Packen“ für drei Personen und eine Fellnase haben wir dann wohl doch ein klein wenig unterschätzt. Man lernt nie aus ;)

Aussteiger auf Zeit

Lange Zeit haben wir uns immer wieder ausgemalt, wie großartig es doch wäre, einmal mit dem Bulli und dem Surfbrett im Gepäck die französische, spanische und portugiesische Küste entlang zu cruisen und den Traum vom „Aussteiger auf Zeit“ zu leben. Dass wir diese Reise tatsächlich antreten würden und das sogar mit den beiden süßesten Travel-Buddies, unserem Baby und unserem Hund, die wir uns nur vorstellen könnten, hätten wir uns damals nicht mal ansatzweise erträumen lassen.

Ciao Komfortzone!

Es ist DIE Zeit unseres Lebens. Ich bin mir sicher, dass sie aufregend, unvergesslich und wunderbar wird. Mit Sicherheit wird sie aber auch anstrengend und einige Herausforderungen für uns bereithalten. Doch genau das ist es, was wir uns wünschen und für das wir gerade mehr als bereit sind: ein Abenteuer, dass jeden Tag neue Überraschungen bietet, unseren Horizont erweitert und uns über den Tellerrand blicken lässt. Ciao Komfortzone!

stylingliebe-lifestyleblogger-mamablog-reiseblog-muenchen-travelblog-blogger-deutschland-lifestyleblog-mamablogger-reiseblogger-travelblogger-wir-sind-dann-mal-weg

Damals träumten wir davon, unseren zukünftigen Bulli in ein gemütliches Wohnmobil umzurüsten, in dem wir reisen, leben und schlafen könnten. Mit unserem kleinen Mädchen haben sich die Pläne etwas geändert, so dass wir nun von Ort zu Ort reisen und private Unterkünfte für ein paar Tage mieten werden, die dann doch ein wenig mehr Platz und Komfort für uns Vier bieten.

Free & spontaneous Traveling

Bewusst legten wir unsere Reise-Route im Vorfeld nicht 100%ig fest. Wir möchten dort, wo es uns gefällt, bleiben – und dort, wo es uns nicht hält, jederzeit spontan abreisen können. Unseren ersten kurzen Stopp legten wir in Dijon, der romantischen Hauptstadt der französischen Region Burgund ein. Von dort aus ging es weiter nach Lyon an der Rhône mit seiner historischen Altstadt. Im Anschluss werden wir uns in Richtung Atlantikküste bewegen und hoffentlich viel viel Zeit an der Küste verbringen können.

Auf meinen Social Medias und auf dem Blog werde ich euch auf dem Laufenden halten und freue mich riesig, wenn ihr somit ein Teil unserer Familien-Reise werdet.

Wenn ihr Tipps für uns parat habt, welche Orte, Sehenswürdigkeiten oder Cafés wir unbedingt besuchen sollten, sind wir dankbar über jede Herzen-Empfehlung von euch.

À bientôt!

#FamilyStylingliebe ♥